Mit Hilfe der QuarkXPress Funktion für den optischen Randausgleich legen Sie fest, dass bestimmte Zeichen aus der Begrenzung eines Textrahmens leicht „heraushängen“ sollen, damit alle Zeichen an den Rändern der Textspalte perfekt ausgerichtet aussehen.

So kÖnnen Sie eine Klasse von hängenden Zeichen erstellen, die Bindestriche, Punkte, Kommata, Anführungszeichen und Apostrophe enthält, sie kÖnnen festlegen, wo die Zeichen „hängen“ sollen (am Zeilenanfang, am Zeilenende oder nur als hängendes Initial) und auch die Stärke des Überhangs kontrollieren (von 0 % bis 100 %).

Zudem haben Sie die MÖglichkeit, mehrere Klassen hängender Zeichen zusammenzustellen und diese auf Absätze anzuwenden oder in Absatzstilvorlagen zu verwenden. Nutzen Sie die in QuarkXPress vorgefertigten Einstellungen oder legen Sie Ihre eigene Einstellungen fest. Und es ist sogar mÖglich, hängende Zeichen innerhalb von Arbeitsgruppen miteinander zu teilen.